Startseite » Rund um Lippelsdorf

Thüringen erleben

Thüringen bietet für jeden etwas. Ob wandern, die Natur erkunden, entspannen oder kulinarisch schlemmen – eine große Bandbreite an Aktivitäten macht Thüringen zu einem spannenden Erlebnis. Rund um Lippelsdorf findet man diverse abwechlungsreiche, interessante Unternehmungen, die einem garantiert nicht langweilig werden lassen. Heilgrotten, ausgedehnte Wanderwege, Schokoladen- und Porzellanmanufakturen, Burgen, Berge, hier ist Abwechslung garantiert. Im Winter lässt es sich super rodeln, Ski fahren. Im Sommer kann man auf verschiedenen Wanderwegen die Natur bestaunen. Machen Sie sich selbst ein Bild und kommen Sie vorbei.

Lippelsdorf liegt in der Einheitsgemeinde von Gräfenthal. Gräfenthal liegt nahe der Landesgrenze von Bayern. Saalfeld, Kronach und Coburg sind innerhalb einer Stunde mit dem Auto zu erreichen. Die unmittelbare Nähe zum Rennsteig, die vielen Schlösser, Museen, die wunderschöne Natur und nicht zuletzt die Wintersportmöglichkeiten machen diese Region zu einem interessanten Urlaubsziel.

Nur ein paar 100m vom Hof entfernt ist eine traditionelle Porzellanmanufaktur mit Schaudenkmal ansässig. Neben den bekannten und beliebten Ausflugszielen in der Umgebung zählen: Der Rennsteig, die Morassina Heilgrotten, Saalfeld und die Saalfelder Feengrotten, die Glasbläserstadt Lauscha mit dem Glasmuseum, die Spielzeugstadt Sonneberg und das Deutsche Spielzeugmuseum. Die Schieferstadt Lehesten mit ihrem Schiefer- und Bergbaumuseum sowie die Städte Kronach und Coburg mit ihren geschichtsträchtigen Burganlagen, die Bleilochtalsperre (das Meer Thüringens), Rudolstadt mit der Heidecksburg, das romantische Schwarzatal, die Oberweißbacher Bergbahn, das Haflinger Gestüt Meura, das Porzellanmuseum Reichmannsdorf, Weimar als Europäische Kulturhauptstadt oder Erfurt als Landeshauptstadt vom Freistaat Thüringen bieten vieles was es zu entdecken gilt. Auch das Olitätenmuseum in Schmiedefeld,als „Der Giftmischer“ bekannt, der Leipziger Turm oder das Museum Rotschnabelnest in Reichmannsdorf bei Neuhaus ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

In unmittelbarer Nähe befindet der Heilstollen “Morassina” – „ein Schaubergwerk mit vielen Tropfsteinen von eindrucksvoller Farbenpracht und Formenvielfalt, das 1996 auf Grund seiner Einmaligkeit sogar in das Guiness-Buch der Rekorde einging.“ (wikiwand.com)